Porec

Porec ist eine kleine Touristenstadt an der Westkueste Istriens, die bereits seit Zweitausend Jahren am leben und seit prehistorischen Zeiten bewohnt ist. Bereits im ersten Jahrhundert waehrend Augustus’ Herrschaft wurde Porec als Stadt anerkannt-es war Teil der roemischen Kolonie Julia Parentium. Die Stadtmauern wurden zur roemischen Zeit gebaut sowohl wie der Neptun - oder Jupiter Tempel.

Nach dem Fall des roemischen Reiches im Jahre 476 hat Porec viele Herrscher gewechselt, die Ostgoten, die Byzantiner, das Frankenreich, Venedig, die venezianische Republik, Oesterreich, Jugoslavien und nun am Ende- ist es Teil Kroatiens.

Der Schirmherr der Stadt Porec ist St. Mauro, der neben St. Eleuterija waehrend der Herrschaft des Kaisers Diocletian als Martyrer gestorben ist.

Wegen des milden, mediterranen Kimas und der regelmaessigen 3850 Sonnenscheinstunden pro Jahr ist Porec ein populaeres Ziel fuer viele Touristen weltweit. Vor dem Tourismus lebten die Einwohner Porec’s meistens vom Fischen oder der Landwirtschaft. Als Touristenroute ist Porec schon seit dem Jahre 1844 bekannt.

Das bekannsteste Monument in Porec ist die Eufrazijeva Basilika, welche seit 1997 unter UNESCO Schutz ist. Daneben ist es auch fuer die Altstadt bekannt, welche ihr Strassenlayout seit dem roemischen Castrum ( Hauptstrasse Dekumanus und Cardo Maximus) behalten hat, dem roemischen Markt, Marafor, etc…

Neben Porec gibt es in Kroatien nur ein offenes, geologisches Monument- die Baredinen Hoehle.

Diese und viele weitere Attraktionen warten auf Sie…

JETZT BUCHEN »

Porec